Familie und Suchprävention

Seit Juli 2018 nimmt Rosinka als Multiplikator am Projekt „Familie und Suchtprävention. Kultursensible Informations- und Präventionsangebote für russischsprachige Eltern und Familienangehörige zur Erweiterung der Angebote der Suchtprävention und der Verkürzung des Zugangs in das deutsche Suchthilfesystem“ teil, dass vom Bundesgesundheitsministerium gefördert wird.

Das Projekt wird vom Bundesverband russischsprachiger Eltern e.V. mit dem Sitz in Köln durchgeführt.

In verschiedensten Themenbereichen und auf verschiedenen Ebenen vertritt BVRE e.V. und alle, die am Projekt beteiligt sind, Interessen russischsprachiger Bevölkerung Deutschlands. Außerdem leisten wir einen Beitrag für Integration russischsprachiger Mitbürgerinnen und Mitbürgern in Deutschland und einen Beitrag für Frieden, Völkerverständigung und Bewahrung demokratischer Werte in unserer Gesellschaft.

Im Projekt wird das Ziel verfolgt, Informations- und Präventionsarbeit russischsprachigen Familien Deutschlands niedrigschwellig anzubieten. Dabei  wird auf von BVRE e.V. geschulte Multiplikatorinnen und Multiplikatoren gesetzt, die bereits eine gute Vertrauensbasis sowie guten Zugang zu russischsprachiger Gruppe in ihren Kommunen gewonnen haben.

Gerne würden wir unsere Netzwerke erweitern und unser Projektthema in ganz Deutschland popularisieren. Wir freuen uns auf mögliche Kooperationen mit lokalen Vertreterinnen und Vertretern aus den Suchthilfenetzwerken, auf professionellen Austausch mit ihnen und auf gegenseitige Unterstützung.

 Общество „Росинка“ принимает активное участие в проекте „Семья и профилактика зависимости“ и организовывает регулярные информационные мероприятия, чтобы русскоязычные семьи узнали о работающей системе помощи зависимым в Германии. Если среди ваших знакомых есть семьи, которые столкнулись с этой проблемой – расскажите им о нашем предложении и поддержке! 

Руководитель проекта: Ирина Петек

ZERTIFIKAT_BVRE

– so kann Integration gelingen