Weihnachtlich MUSICALisch mit Aktion Mensch

„Mit unserem Musical – Projekt möchten wir versuchen, Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Kulturkreisen, die entsprechend unterschiedliche Erfahrungen mitbringen, einander näherzubringen, indem sie sich und – darauf aufbauend – dem Anderen mit Verständnis und Toleranz begegnen. In diesem Zusammenhang möchten wir Flüchtlingen, vor allem Kindern, den Neuanfang in der fremden Umgebung erleichtern“ – so verstehen die Mitglieder des Vereins Rosinka ihre Aufgabe.

Nach dem Erfolg des Musicals „Der Wolf und die sieben Geißlein“ wollte Rosinka nicht einfach aufhören. Es sind viele Interessenten dazu gekommen, Kinder und Erwachsene, die das Genre Musical sehr attraktiv finden und an einem weiteren Musical – Projekt mitwirken wollen. Die neuen Teilnehmer kommen nicht nur aus dem Wetteraukreis sondern auch aus Frankfurt und Darmstadt.

Eine frohe Nachricht kam Ende August : Die ,Aktion Mensch‘ unterstützt erneut die Vorhaben des Vereins.

Somit konnte das zweite Musical – Projekt beginnen. Man entschied sich dafür, ein Musical, das in Russland sehr bekannt ist und „Das fliegende Schiff“ heißt, auf die Beine zu stellen.

Es erwies sich als sinnvoll, einen Proberaum in Frankfurt zu suchen, damit sowohl die Teilnehmer aus Frankfurt als auch die aus Darmstadt ohne große Umstände an den Proben teilnehmen können. Freundlicherweise hat uns das Christliche Zentrum Frankfurt e.V. (CZF) einen großen Raum zur Verfügung gestellt. Da viele Flüchtlinge im CZF ihr Zuhause gefunden haben, sind sie bei unseren Proben natürlich herzlich willkommen.

Die Idee des Ganzen ist es, die Gruppen aus Altenstadt und aus Frankfurt zusammenzuführen, so dass aus verschiedenen kleinen Teilen ein großes Stück entsteht.

Viele Mitglieder in unserem Verein haben bereits Erfahrungen dahingehend gemacht zu lernen, sich in einem fremden Land zurechtzufinden und dort Fuß zu fassen. Gerade sie können die Situation der Flüchtlinge, ihre Nöte, Ängste und Fragen in besonderer Weise verstehen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Das Musical soll insgesamt drei Mal aufgeführt werden, denn wie man weiß, verändert sich ein Stück und wird in gewisser Weise immer besser, je öfter es aufgeführt wird.

Die erste Aufführung wird bereits am 18. Dezember 2016 um 13 Uhr im Gemeinschaftshaus Waldsiedlung in Altenstadt stattfinden, wobei das Musical zu diesem Anlass weihnachtlich gestaltet wird.

Die Frankfurter Premiere findet am 11. März 2017 im Kinder – und Jugend – Theater im Saalbau Nordwestzentrum statt. Im Anschluss daran sind Workshops und eine weitere Aufführung geplant.